AWO Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle

Beziehungsprobleme und Sorgen mit den Kindern stehen im Mittelpunkt der Arbeit der Beratungsstelle. Aber auch Alleinerziehende und Menschen mit vielfältigen Lebenskrisen finden bei den Mitarbeitern einen Ansprechpartner. Die Beratungsstelle, kurz EEFL genannt, bietet ein breites Beratungsspektrum für die ganze Familie. Die EEFL ist eine offene Anlaufstelle für alle, die Hilfe und Unterstützung brauchen. Das Team vermittelt die Ratsuchenden bei Bedarf auch in andere Hilfeeinrichtungen.

In erster Linie geht es darum, bei Ratsuchenden eigene Kräfte zu mobilisieren, um Konflikte und Krisen langfristig zu überwinden und gestärkt daraus hervorzugehen. Hilfe zur Selbsthilfe ist das Konzept.

Was bieten wir an?

  • Erziehungsberatung

  • Familienberatung

  • Ehe- und Paarberatung

  • Trennungs- und Scheidungsberatung

  • Trennungs- und Scheidungskindergruppe

  • Jugendberatung

  • Lebensberatung

  • Therapeutische Begleitung für Kinder und Erwachsene

  • Gruppenarbeit für Kinder und Eltern

  • Familientraining für Eltern nach Dr. Thomas Gordon

  • Diagnostik und Beratung bei Entwicklungsverzögerungen und zur Gestaltung der Schullaufbahn

  • Zusammenarbeit mit Lehrern und Erziehern

  • Vermittlung von Mutter/Vater-Kind-Kuren

  • Training bei diagnostizierter Legasthenie (Lese-Rechtschreibschwäche) und

Dyskalkulie (Rechenschwäche) – bei bewilligtem Antrag nach § 35a SGB VIII

Wir wenden uns an:

Eltern,

  • die familiäre Konflikte nicht mehr alleine bewältigen können

  • die Schwierigkeiten in der Ehe oder Partnerschaft haben und Kinder darunter leiden

  • die Fragen zur Erziehung und Entwicklung ihrer Kinder haben

  • die sich Sorgen über ihr Kind machen, weil es:

    • Kontaktschwierigkeiten in der Schule oder im Kindergarten hat

    • die Anforderungen in der Schule nicht richtig bewältigen kann

    • gehemmt oder ängstlich ist

    • häufig aggressiv oder wütend reagiert

Wir wenden uns an:

Kinder und Jugendliche, ihr könnt zu uns kommen,

  • wenn Ihr Verständnis für Eure Probleme sucht

  • wenn Ihr zu Hause nicht mehr klarkommt und Euch zum Weglaufen zumute ist

  • wenn Ihr mit der Trennung Eurer Eltern nicht zurechtkommt

  • bei Problemen in der Schule

  • bei Kontaktschwierigkeiten zu Gleichaltrigen

Wir vermitteln Mutter/Vater-Kind-Kuren

Dauerbelastung und Alltagsstress gehen an Müttern und Vätern nicht spurlos vorüber. Wenn Sie sich erschöpft fühlen, wenn Ihre Gesundheit gefährdet oder schon angeschlagen ist, ist es höchste Zeit einmal an sich selbst zu denken und die Möglichkeit zu bekommen, neue Kräfte während einer Mutter/Vater-Kind-Kur zu tanken. Bei einer solchen Kur erhält ein Elternteil die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Kind oder auch den Kindern, einen Kuraufenthalt zu verbringen. Der Kurantrag ist bei der angehörenden Krankenkasse zu stellen.

Wir helfen Ihnen bei der Beantragung einer Mutter/Vater-Kind-Kur.

Kontaktstelle im Landkreis Hildburghausen:

Träger - AWO Alten-, Jugend- und Sozialhilfe g GmbH
Geschwister-Scholl-Str. 10

98646 Hildburghausen

Telefon: (0 36 85) 70 17 65

Sie können anrufen und einen Termin vereinbaren.

Unsere Beratungsangebote sind kostenlos und nicht an Überweisungen oder sonstige Anmeldeformalitäten gebunden.

Öffnungszeiten

Montag: 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstag: 8.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 – 16.00 Uhr
Freitag: 8.00 – 12.00 Uhr